FAQ (zur 2. Ausgabe)

Anregungen und Ideen: 
  • Klassismus 
  • Rassismus und Sexismus 
  • Intersektionalität 
  • Feminismus
  • Medizin und Rassismus 
  • Künstlerische Ausarbeitung: Sexualität und Fetischisierung 
  • Health and Beauty: Veganes Essen, kulturelle Aneignung, mental Health Guide, Vitamin D und Bi_PoC
  • Rassismus und Ableismus 
  • Fotomontagen, Illustrationen zum Thema Intersektionalität 
  • Allgemein eine künstlerische Aufarbeitung des Oberthemas
  • Buchrezensionen zu Büchern von Bi_PoC Autor*innen: Romane, Fantasy, Sachbücher, Biografien usw. 
  • und vieles mehr

Warum das Thema Intersektionalität?
 Für uns ist “Intersektionalität” vorerst ein Arbeitstitel. Aus der 1. Ausgabe haben wir mitgenommen, dass die 2. Ausgabe eine intersektionalere Perspektive einnehmen soll. Wir möchten die Lebensrealität von migrantischen Personen und Bi_PoC abbilden – und das heißt vor allem auch, intersektionale Verschränkungen zu berücksichtigen. 

Wie kann ich bei der nächsten Ausgabe dabei sein?

Es gibt einen Open Call, der auf unseren Social Media Kanälen veröffentlicht wird. Falls du Interesse hast, schreibe uns eine E-Mail an team@magazinofcolor.de. Innerhalb von 14 Tagen wirst du eine Antwort zum weiteren Vorgehen erhalten.
 

Was kann ich einsenden? 
Texte, Lyrik, visuelle Beiträge wie Illustrationen, Fotos und vieles mehr. Wir freuen uns über spannende kreative Beiträge und eine aufklärerische Aufarbeitung unseres Themas „Intersektionalität“. 

Brauche ich Vorerfahrungen oder Vorkenntnisse? 
Nein, wir helfen dir von deiner Idee bis zur konkreten Umsetzungen deines Textes, Gedichtes oder Illustration etc. Zudem haben wir ein Stilblatt für Textbeiträge, das dir eine erste Orientierung bietet. Bei Illustrationen kann es jedoch vorkommen, dass wir zunächst eine beispielhafte Illustration von dir anfragen, um ein Gefühl für deinen Stil zu bekommen. 

Bedingungen

Bis wann muss ich meinen Text/Illustration einreichen?
Am 15.01.2022 ist die Deadline für Vorschläge. 
Am 31.01.2022 ist die Deadline zur Abgabe. 

Welches Format muss meine Einsendung haben? 
→ Text: Word-Dokument mit Kurzbeschreibung zu deiner eigenen Person (ca. 3-4 Sätze sind ausreichend)
→ Fotos/Illustrationen: mindestens 300 dpi, Formate wie JPG, JPEG, PDF, im CMYK Modus
→ Größe des Magazins: 16 cm x 23 cm

Einverständnis zur Nutzung
Mit einer Einsendung bist du einverstanden für weitere Nutzung der Inhalte für Werbung und Marketing von of Color, wie zum Beispiel Beiträge auf Social Media oder Merch.

Habe ich einen Anspruch auf Vergütung?
Ja, es gibt eine Pauschalvergütung pro Teilnehmer*in, wenn der Beitrag veröffentlicht wird. Wie hoch der Betrag ist, liegt unter anderem an der Anzahl der verkauften Anzeigen und variiert pro Ausgabe und Auflage. Wenn du eine Zusage für die Veröffentlichung deines Beitrags erhältst, wirst du nach deiner Adresse gefragt, um ein Belegexemplar des Magazins zu erhalten, sobald das Magazin gedruckt wird. Außerdem wirst du für die Bezahlung nach deinen Kontodaten gefragt. Alle persönlichen Daten werden natürlich vertraulich behandelt und nicht weitergegeben. Das gilt auch für den gesamten Mailverkehr.

Wir versuchen so transparent wie möglich zu sein, was das Thema Geld betrifft. Da wir im Moment nur Geld mit der Printausgabe generieren, können wir noch nicht genau sagen, wie exakt wir vergüten werden, falls der Beitrag keinen Platz in der Printversion findet. Sollten sich hier Änderungen ergeben, setzen wir dich selbstverständlich dazu in Kenntnis.

Erhalte ich eine Absage, falls es nicht mit einer Veröffentlichung klappt? 
Wir bemühen uns um klare Kommunikation, können allerdings nicht allen Menschen eine E-Mail senden. Beiträge/Illustrationen, die nicht in der Printversion veröffentlicht werden, finden aber möglicherweise ihren Platz auf unserer Website oder auf Instagram.

Allgemeines zum Magazin

Wer steckt hinter der Arbeit von of Color

Wir sind ein Team von ehrenamtlichen Bi_PoC und Allies. Durch of Color möchten wir Menschen, die negativ von Rassismus betroffen sind, die Möglichkeit geben, selbst über ihre Lebensrealitäten zu berichten. Unser Ziel ist Empowerment und Repräsentation von Bi_PoC, wir möchten aber auch Menschen erreichen, die nicht von Rassismus betroffen sind, damit diese sich weiterbilden können. 

Weitere Infos zu unserer Motivation und dazu, wie das Magazin entstanden ist findest du hier.

In den kommenden Monaten wollen wir die Vision hinter of Color und auch uns genauer vorstellen. 




Du möchtest eine Anzeige in unserer Printausgabe schalten?
Melde dich gerne mit deiner Idee bei uns unter team@magazinofcolor.de

Wie kann ich euch sonst noch unterstützen?
→ Kauf das Magazin (z.B. auch gerne zum Solipreis oder mit einer Spende)
→ Like, kommentiere und teile unsere Beiträge auf Instagram
→ Erzähl von uns und mach Werbung in deinem Freund*innenkreis
→ Abonniere unseren Newsletter, um immer auf dem Laufenden zu bleiben

Du hast Fragen, Kritik oder Anregungen?

Wir lernen jeden Tag neu dazu und entlernen rassistisches Handeln und Denken. Deshalb sind wir dankbar über Kritik, Anregungen und Anmerkungen. Wenn dir etwas auffällt oder du Kritik oder Anregungen für uns hast, dann melde dich gerne unter team@magazinofcolor.de.



 

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Newsletter Updates

Enter your email address below to subscribe to our newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.